written by
SevenVentures
Global Trends
2018-01-03

Die größten (und besten) Sponsoring-Angebote der eSports-Branche 2017

Die größten (und besten) Sponsoring-Angebote der eSports-Branche 2017

Während viele bekannte Marken seit Langem im Sport-Sponsoring aktiv sind, haben einige mit ihren Ankündigungen von millionenschweren eSports-Partnerschaften dieses Jahr eher Neuland betreten. Im dritten Artikel über das eSports-Phänomen werfen wir einen Blick auf die spannendsten und größten Deals in Deutschland der letzten 12 Monate.

Mercedes Benz sponsert die ESL (Electronic Sports League)

Der wahrscheinlich größte und einzigartigste Deal dieses Jahres kam von Mercedes-Benz: Im August gab der Autobauer bekannt, weltweiter Sponsor der ESL, des größten und ältesten eSports-Unternehmens der Welt, zu werden. Das Sponsoring-Engagement startete im Oktober 2017 mit der ESL One in Hamburg. 

Der Deal beinhaltet volle Logo-Rechte innerhalb der Arena sowie in den Außenbereichen, kurze Spots, in denen Mercedes-Fahrzeuge auf den Bildschirmen der Arena gefeatured werden sowie einen Shuttle Service zu den Spielstätten für alle teilnehmenden Teams. Als besonderes Extra bot Mercedes den Fans sowohl in der Arena als auch vor den Bildschirmen die Möglichkeit, den „Most Valuable Player“ zu wählen. Der Sieger des Votings bekam am Ende des Turniers einen neuen Mercedes-Benz im Wert von 50.000 Euro geschenkt. Außerdem stellte der Autobauer den Kommentatoren und dem Übertragungs-Team einen Truck als Ü-Wagen zur Verfügung, um das Turnier vor den Toren der Halle kommentieren zu können.    

‍Bildquelle wuv.de
‍Bildquelle Horizont

Darüberhinaus können sich Marketer in Sachen Social Media-Umgang mit den eSports-Anhängern ebenfalls eine Scheibe vom deutschen Autobauer abschneiden: Zu Beginn des Sponsorings kam unter den Fans (vor allem auf Reddit) vereinzelt Unmut auf, da diese befürchteten, Mercedes würde im Zuge der Partnerschaft einzig und allein darauf abzielen, die eigenen Produkte zu bewerben. Der Stuttgarter Autobauer ging offen mit der Kritik um und machte sich diese auf selbstironische Weise in der Kommunikation sogar zunutze: So ließen die Kommunikationsverantwortlichen viele Tweets mit dem ironischen Kommentar „Nearly as amazing as the new Mercedes Benz E-Class Sedan!” enden. Dieses augenzwinkernde Vorgehen brachte ihnen von Seiten der Fans und Zuschauer viel Lob und Zuspruch ein.

 

‍Bildquelle Horizont     

Was zeichnet diesen Deal besonders aus? 

Die Kooperation sticht vor allem durch ihr innovatives Aktivierungskonzept, das schlagfertige Reagieren auf den Social Media-Kanälen und ihre Größenordnung heraus. Mercedes ist dabei nicht der erste große Autobauer, der in eSports investiert – so sponsert beispielsweise Audi das dänische Astralis-Team – wohl aber der erste, der riesige eSports-Turniere mitträgt. Dass dieses Engagement der gesamten Branche zugute kommt, zeigen die folgenden Zahlen: Allein die Veranstaltung ESL One in Hamburg lockte 10.000 Fans ins Stadion und Millionen Fans verfolgten das Turnier im TV und per Live-Stream.  

Vodafone sponsert Mousesports

Auf diesen Deal hatte die deutsche eSports-Szene gewartet: Im Mai dieses Jahres gab Vodafone bekannt, das deutsche eSports-Team Mousesports zu sponsern – eine der ersten und bedeutendsten Sponsorings in der noch jungen Geschichte dieses Sports.

Dabei ist der Sponsoring-Ansatz äußerst vielschichtig: Soist geplant Bootcamps zu veranstalten, um junge Spieler zu unterstützen und auszubilden. Es sollen zudem Videos mit den Resultaten und Highlights der einzelnen Spiele produziert werden. Darüberhinaus wird Vodafone die Trainingsstätten des Mousesports-Teams in Köln mit High-Speed-Internet ausstatten. Außerdem soll das Vodafone-Logo auf allen Mannschaftshemden zu sehen sein. Doch damit soll laut Toan Ngyuen, Partner bei der Kreativagentur Jung von Matt und Kopf hinter der Kampagne, noch längst nicht Schluss sein: Ihm ist wichtig zu betonen, dass dieser Deal eben nicht als "Logo-Friedhof" enden soll. „Entscheidend ist, dass die Story durch ein digitales Aktivierungskonzept getragen wird", sagt er.

‍Bildquelle vodafone.de

Die Fans können sich außerdem über die verschiedensten Wege Informationen über das Mousesport-Team einholen: Auf allen Social Media-Kanälen von Vodafon und Mousesport sowie im Vodafone-Magazin „Featured“ wird ausführlich berichtet.

Laut Horizont liegt der Wert des Sponsoring-Gesamtpakets (einschließlich Rechte- und Aktivierungskosten) im sechsstelligen Bereich.

Was zeichnet diesen Deal besonders aus?

Der Deal birgt auf jeden Fall viel Reizvolles für die Fans. Außerdem machte Vodafone deutlich, dass es sich als glaubwürdigen Partner im eSport versteht und auf eine langfristige Kooperation bedacht ist. Die Synergie ist dabei auch kaum zu übersehen: Gamer brauchen High-Speed-Internet genauso wie die Fans fürs Live-Streaming.

teilen: