written by
Oliver Dietrich
Oli‘s Creative Verdict
2019-10-29

Kampagne: Lemon & Paeroa

Kampagne: Lemon & Paeroa

Jeden Monat kommentiert, diskutiert und bewertet Oliver Dietrich aktuelle Bewegtbild-Kampagnen und erläutert, was Start-Ups, neue Marken, ältere Marken mit Transformationsdruck und eigentlich alle Unternehmen, die sich mit Bewegtbild-Content befassen, daraus lernen können. Heute beschäftigt er sich mit ungewöhnlicher Kommunikation für Erfrischungsgetränke.

Kampagne:

Lemon & Paeroa - Best day ever

Plattformen:

TV, Online,Social Media, Print, DOOH

Learnings:

Harte Konkurrenz hat auch Vorteile – sind andere kreativ, musst du eben kreativer sein.
Gelungenes Storytelling funktioniert auch mit einer ungewöhnlichen Geschichte, wenn diese glaubhaft und unterhaltsam erzählt wird.
Innovative Marken zeigen das sowohl mit ihrem Produkt, als auch mit ihren Kampagnen.

Der Hintergund:

Der Markt für Erfrischungsgetränke ist hart umkämpft. Ständig neue Anbieter, immer neue Innovationen, neue Insights und eine sich rasant verändernde Zielgruppe.

Das Ziel:

Die wachsende und variable Konkurrenz auf Abstand halten, neue Zielgruppen gewinnen und loyalisieren, die eigene Positionierung stärken und in einem dynamischen Marktsegment selbstsicher die Geschwindigkeit vorgeben.

Die Umsetzung:

Jeden Tag seinen Job machen müssen, so seltsam er sich manchmal anmutet, sich irgendwie nicht wohl fühlen, sich langweilen, einfach mal mehr Spaß haben, mal was anderes machen. Manchmal fragen wir uns, wie geht es wohl Anderen, z.B. …  Zombies. Nette Wendung, und jetzt sind wir beim Spot. Erfrischend anders, wie das Erfrischungsgetränk aus Zitronensaft und Mineralwasser, nicht ohne Grund „World Famous in New Zealand“. Jeder braucht mal eine Erfrischung, gerade im ermüdenden Alltag und genau das vermittelt der Spot. Durchaus eine trendige und ungewöhnliche Story, humorvolle Umsetzung, brillante Musik und klare Strategie – so sollte es sein.

Oli's Verdict: Hot or Not?

Apokalypse hin oder her, ein guter Spot. Er mag die Menschheit vermutlich nicht überleben, aber im Hier und Jetzt macht er einen Punkt.

teilen: