written by
Oliver Dietrich
Oli‘s Creative Verdict
2019-08-20

Kampagne: Taylors of Harrogate

Kampagne: Taylors of Harrogate

Jeden Monat kommentiert, diskutiert und bewertet Oliver Dietrich aktuelle Bewegtbild-Kampagnen und erläutert, was Start-ups, neue Marken, ältere Marken mit Transformationsdruck und eigentlich alle Unternehmen, die sich mit Bewegtbild-Content befassen, daraus lernen können. Diesmal geht es um die gerade bei Start-ups und deren Innovationen, Produkten und Dienstleistungen häufig aufkommende Frage: Warum ist vorher noch keiner darauf gekommen?

Kampagne:

Taylors of Harrogate – Why didn’t we think of them before?

Plattformen:

Social Media, Online und TV.

Learnings:

Ein innovationsgetriebener Markt benötigt innovative Produkte – und innovative Kampagnen.
Wer nicht nur vom Produkt aus, sondern vom Kundenbedürfnis aus seine Kampagne entwickelt, liegt meist richtig.
Kreativität ist der Treiber von Innovation – und profitiert am Ende dann vom Erfolg.

Der Hintergrund:

Der Kaffee-Markt ist in Bewegung. Und wie. Neue Technologien, neue Maschinen, neue Systeme, Kapseln, Pads, andere Kapseln, andere Pads – und jetzt: Beutel. Jep. Beutel. Wie beim Tee.

Das Ziel:

Eine Neuheit, eine Innovation jagt die andere in Sachen Kaffee und Kaffeegenuss. Der Kunde fragt sich atemlos und zurecht: Warum soll jetzt gerade dieses Produkt eine wirkliche Innovation darstellen?

Die Umsetzung:

Diese Frage beantwortet die Kampagne – und zwar humorvoll und mit einem Augenzwinkern. Denn Kaffee in Beutelchen ist jetzt auf den ersten Blick keine bahnbrechende Innovation. Schon gar nicht für die Teenation England. Warum vorher noch keiner darauf gekommen ist? Die Kampagne gibt die Antwort darauf – und man versteht.

Oli’s Verdict: Hot or Not?

Kein kalter Kaffee, sondern eine heiße Sache – die kreative Umsetzung eines relevanten Insights in einem Marktsegment, das sich rasant verändert und innovationsgetrieben wächst. Hoch die Tassen! Rein die Beutel!

teilen: