written by
Oliver Dietrich
Oli‘s Creative Verdict
2019-09-24

Kampagne: Volunteers of America

Kampagne: Volunteers of America

Jeden Monat kommentiert, diskutiert und bewertet Oliver Dietrich aktuelle Bewegtbild-Kampagnen und erläutert, was Start-ups, neue Marken, ältere Marken mit Transformationsdruck und eigentliche alle Unternehmen, die sich mit Bewegtbild-Content befassen, daraus lernen können. Heute beschäftigt er sich mit einem Thema und dessen kommunikativer Umsetzung, das aktueller denn je ist: Moral und Moral Injury.

Kampagne:

Volunteers of America - The War Inside: Moral Injury

Plattformen:

TV, Online, Social Media, Print, DOOH

Learnings:

Ein TV-Spot hat auch in Omnichannel-Zeiten die einzigartige Kraft, komplexe Inhalte einfach, unterhaltsam und erinnerungsstark zu kommunizieren.
Allerdings muss dabei die Story, der Look und die Umsetzung stimmen.
Und wenn das alles stimmt und die Reichweite hinzukommt: perfekt.

Der Hintergrund:

Der moralische innere Kompass ist das, was den Menschen auch in turbulenten Zeiten Orientierung gibt – aber niemals zuvor war diese moralische Selbstbestimmung so unter Druck wie in der heutigen Zeit.
Es ist der Kampf zwischen dem eigenen Gut und dem anderen Böse – ein Kampf, dessen Ausgang für viele Menschen den weiteren Lebensweg festlegt. Es lohnt sich, da genauer hinzusehen.

Das Ziel:

Awareness schaffen für eine psychologische Realität, die gerne verschwiegen und negiert wird – und die doch alle Gesellschaften nachhaltig geprägt und verändert hat. Es geht um Moral Injury – die Schuld, die Menschen empfinden, wenn sie so handeln (müssen), wie es gegensätzlich zu ihrem eigenen moralischen Kodex ist.

Die Umsetzung:

Ungesehen und brillant. Die Möglichkeiten eines TV-Spots optimal genutzt und somit das Maximum erreicht. Die Schönheit der Bilder in den Kontext gesetzt, eine strategische und kreative Meisterleistung. Keine Verbitterung, keine Anklage, sondern eine Vermittlung der inneren Zustände und psychologischen Kämpfe auf künstlerische und eindrucksvolle Art und Weise. Akrobatische Kameraführung, großartig choreografiert, brillant gecastet.

Oli's Verdict: Hot or Not?

Auch wer schon viel gesehen hat, kann sich der Faszination dieses Spots nicht entziehen – weil er erinnert und öffentlich macht, ohne anzuklagen. Weil er immer den Inhalt nach vorne stellt, ohne die Form zu vernachlässigen. Ein Spot, der lange währt.

teilen: